Inhaberin: Alisha Keck

Baujahr: September 1989 in Amberg

Beruf: zertifizierte Hundetrainerin und Frauchen

 

Co- trainer. Django

Beruf: Schmusebacke und Vorführer

Liebevoll auch Djangolino genannt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Referenzen

 

Langjährige Erfahrung mit eigenen Hunden

 

Tierschutzurlaub in Kreta

 

Ausbildung zur Hundetrainerin bei Ziemer & Falke – Schulungszentrum für Hundetrainer

 

Geprüft nach § Art.11 Abs. 1 Tierschutzgesetz beim Veterinäramt Amberg- Sulzbach

 

Weitere Seminare/ Fortbildungen

 

-          Einführung in die tiergestützte Pädagogik und Therapie bei PädDog

 

-          Tiergestützte Pädagogik und Therapie (Praxisseminar) bei PädDog

 

-          Alltag mit Hund/ Leinenführigkeit mit Sonja Mittermeier

 

-          Hilfe – mein Hund jagt mit Sonja Mittermeier

 

-          Themenvortrag Aggression mit Martin Rütter DOGS Regensburg

 

-          Körpersprache und Kommunikation mit Sonja Mittermeier

 

-          Trauma und Deprivation bei Hunden mit Maria Hense

 

-          Harmonie in der Mehrhundehaltung mit Anne Bucher

 

-      Workshop Thema Aggression mit Sonja Mittermeier

 

     Kommunikation mit Hund mit Barbara Gleixner

 

-      Workshop Themen Rückorentierung, Spezialthemen mit Sonja Mittermeier

 

-       Führung im Alltag mit Sonja Mittermeier

 

 

 

 

 

 

 

Warum ich Hundetrainerin geworden bin:

 

Schon seit ich denken kann, bin ich ein absoluter Tiernarr. Mit 6 Jahren bekam ich meine erste Hündin namens Trixie, die mich fast 15 Jahre begleitete.

 

Nach langer, schwerer Krankheit musste ich sie schweren Herzens über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Unser zweiter Familienhund Kufur, ein Irischer Wolfshund, war auch fast 10 Jahre ein geliebtes Mitglied unserer Familie. Meine Liebe zu Tieren begann schon in der frühsten Kindheit und ich wuchs mit unzähligen verschiedenen Tierrassen auf.

 

Das war die Geburtsstunde meiner Leidenschaft zu Tieren, insbesondere zu Hunden.

 

Nach dem Tod meiner Hündin Trixie, war ich regelmäßige Gassigängerin im Tierheim Amberg und engagierte mich im Tierschutz.

 

So kam es wie es kommen musste, einmal Hund, immer Hund!

 

Django, eine Bracke, zog bei mir ein.

 

Er ist ein Tierschutzhund aus Kreta. Gefunden auf einer Müllkippe mit seinen Geschwistern, zu früh von der Mutter getrennt und sonstige Umstände ergaben eine Mischung, die kein guter Einstieg in ein Hundeleben bedeuteten.

 

Mangelnde Sozialisation mit Menschen und seiner Umwelt und die Frühkastration machten seiner Psyche zu schaffen.

 

Mit 5 Monaten durfte er nach Deutschland reisen.

 

Django war ein sehr verängstigter Hund, der kaum etwas von seiner Umwelt kennengelernt hatte. Dementsprechend kamen einige Aufgaben auf uns zu, die wir bewältigen mussten.

 

Von Stubenreinheit, was ist eine Leine, verschiedene Bodenbeschaffenheiten, was ist überhaupt Gras, Blätter können von den Bäumen fallen und sind ungefährlich, Grashalme können sich bewegen, alles war ungewohnt und beängstigend.

 

Mein Ehrgeiz war geweckt, dieser Hund musste es sein. Ich wollte ihm die Möglichkeit geben, das Leben nicht mehr mit Angst und Flucht zu begegnen. Also lernte ich mehr über Hunde.

 

Je mehr ich über ihn lernte umso mehr reifte in mir der Wunsch auch anderen Menschen mit ihren Hunden dabei zu helfen. Im Jahr 2015 machte ich dann endlich die Ausbildung zur Hundetrainerin bei Ziemer& Falke – Schulungszentrum für Hundetrainer.

 

Seit  August 2017 bin ich geprüfte Hundetrainerin nach § Art.11 Abs. 1 Tierschutzgesetz beim Veterinäramt Amberg- Sulzbach.